Marc Zuckerberg investiert in Räumlichkeiten für Start-ups

   

+++ Lesenswert: Meldung der Woche +++

In einem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Paris entsteht derzeit der größte Start-up Campus weltweit – Station F. Ab April 2017 werden 10-15 Start-ups auf eine Fläche von 34.000 Quadratmetern einziehen, um dort im Rahmen des Facebook Inkubators zusammen mit Experten an der technischen Entwicklung oder etwa dem Marketing ihrer Geschäftsidee zu arbeiten. Von einer Investition von Eigenkapital sieht das Social Network ab. Stattdessen soll es sich vielmehr um einen Erfahrungsaustausch handeln, von dem die datengetriebenen Start-ups profitieren. Auf der übrigen Fläche des Campus werden zudem weitere 3000 Arbeitsplätze für 1000 Start-ups geschaffen