Circular Economy Netzwerk für Start-ups

Ihr wollt die Circular Economy Europas mit eurem Start-up erobern? Dann müsst ihr überblicken, wie dieser Markt funktioniert. 

Für den Umgang mit Abfällen gibt es zahlreiche Regelungen und Gesetze, die sich von Land zu Land unterscheiden. Gut, wenn man dabei auf einen Experten wie Green Alley vertrauen kann. 

  

Marktwissen aus der Praxis

Green Alley ist das Gründerzentrum der Landbell AG für Rückhol-Systeme. Wir kennen die Circular Economy in Europa aus der täglichen Zusammenarbeit mit großen und kleinen Unternehmen. Diese unterstützen wir bei der Erfüllung der rechtlichen Anforderungen für diverse Abfallströme. Auf diese Erfahrungen kann Green Alley bei der Unterstützung von grünen Start-ups zurückgreifen:

  • Fachwissen in der Sammlung und Verwertung diverser Abfallströme von:

        - Verkaufsverpackungen

        - Getränkeverpackungen

        - Transportverpackungen

        - Elektro- und Elektronik-Altgeräte

        - Batterien oder Photovoltaik-Module

  • Fundierte Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen sowie der gesamten Wertschöpfungskette der Kreislaufwirtschaft
  • Know-how bei der Etablierung auf dem deutschsprachigen Markt und bei der Internationalisierung und Erschließung neuer Märkte in der Green Economy
  • Marktkenntnis durch europaweite Übernahme von Entsorgungs- und Recyclingverantwortung für Verpackung, Photovoltaik, Batterien und der WEEE-Richlinie

   

Old meets New Economy

Über unser Netzwerk bieten wir nicht nur fachliche Unterstützung an. Unter dem Motto „Old meets New Economy“ bringen wir etablierte Unternehmen mit jungen Start-ups zusammen. So entstehen Kollaborationen für Neues – durch Kooperationen, Veranstaltungen, Mentoring und unserem Green Alley Award.